Zur Hochzeit: Ein modernes Ehe-Gleichnis

Mag sein, dass die Kirche still steht, aber wenigstens einige Pfarrer gehen mit der Zeit – folgendes Ehe-Gleichnis habe ich bei einer Hochzeitspredigt aufgeschnappt:

Ein Mann kommt nach Hause, umarmt seine Frau mit den Worten »Schatz, wie war Dein Tag?«, hängt die Jacke weg, blickt sich in der Wohnung um, lobt »Toll, wie ordentlich alles ist!«, setzt sich zum Essen und seufzt »Das sieht aber wieder köstlich aus!« Da bricht die Frau in Tränen aus: »Was für ein beschissener Tag: Unser Sohn prügelt sich in der Schule, die Waschmaschine geht kaputt – und Du kommst auch noch besoffen nach Hause!«

Advertisements